Castroper Golfer Wolfgang Klause erspielt Platz 7 bei der Deutschen Meisterschaft in der AK 65

Wolfgang Klause vom GC Castrop konnte sich am vorvergangenen Wochenende (18.-20. Mai 2018) bei den Deutschen Meisterschaften in der AK 65 einen hervorragenden 7. Platz in der Einzelwertung erspielen. 40 Golfer waren in der ersten Runde am Start, wovon sich letztlich 19 Golfer für die Finalrunde im 3. Durchgang qualifizieren konnten. Wolfgang Klause spielte 241 Schläge (79/79/81) über die drei zu absolvierenden Runden über jeweils 18 Löcher und war damit nur 3 Schläge vom Siegertreppchen (Platz 3) entfernt. Dort konnte sich mit 238 Schlägen Waldemar Krüger (bis 2017 für den GC Castrop und jetzt den GC Bochum am Start) platzieren, der nach einem schwachen 3. Durchgang seinen beiden Konkurrenten Karlheinz Holdt (GC Hamburg Wendloh) und dem Sieger Christoph Städtler (GC Semlin am See) klar den Vortritt lassen musste. Für Wolfgang Klause war es der erste Start in dieser Altersklasse, was für die kommenden Jahre Hoffnung auf weitere gute Platzierungen macht. Castrop-Rauxel, 28. Mai 2018 Karl-Heinz Platzek Pressekoordinator GC Castrop